Jazzclub Augsburg
Herbert Heiner - jazzpixel.de

50er bis 70er Jahre

Fünfziger Jahre

Costabar

Lage: Oberhausen
Profil: Auftritte amerikanischer GI-Musiker und Augsburger Jazzmusiker

Fuggerhaus

Lage: Maximilianstraße, Stadtmitte
Profil: Sommerkonzerte der Lechtown Kneeoilers und weiterer Jazzbands  im Turnierhof bis zur Einstellung wegen Klagen durch „Lärmbelästigung“ seitens der Anwohner in den 70er Jahren

Gasthaus Lenzhalde-Kegelbahn

Lage: Thelottstraße/Rosenaustraße, 86150 Augsburg
Profil: Jazzabende mit Schallplatten (musikalische Schwerpunkte: Chicago, Bebop, West Coast, speziell: Stan Kenton), Jam-Sessions Augsburger Musiker (z.B. Hans Ostertag) im Wechsel mit Auftritten des Augsburger Kabaretts „Scheibenwischer“; Treffpunkt des 1. Augsburger Jazzclubs unter Vorsitz von Max Kolb, später von Wolfi Schmitt und Walter Zimmermann

Hering (Häring?) (alias „Kalauerbachs Keller“)

Lage: gegenüber vom Kino “Kartoffelkeller” am Schmiedberg (heute: Kino Savoy), Stadtmitte
Profil: Fortführung der Jazzabende aus dem Gasthaus Lenzhalde

Gasthaus Paradiesgarten

Lage: Lechhausen
Profil: Jazzkonzerte

Gaststätte Schwabenburg

Lage: Pfersee
Profil: Probelokal und Auftritte der Augsburger Swingband „Walt Toots Combo“

Walt Toots Combo

Die „Walt Toots Combo“ in den 50er Jahren

Gaststätte Siegeshalle

Lage: Oberhausen
Profil: 1956 Gründung der Lechtown Kneeoilers,
Probelokal der Band und mehrere Auftritte

Die „Lechtown Kneeoilers“ in den 50er Jahren

Die „Lechtown Kneeoilers“ in den 50er Jahren

La Strada Bar

Lage: Oberhausen
Profil: Auftritte amerikanischer GI-Musiker und Augsburger Jazzmusiker

Ludwigsbau

Lage: am Stadtgarten, Stadtmitte
Profil: Treffen des Jazzclubs, Auftritte Augsburger Jazzmusiker

Schlößle-Bar

Lage: Oberhausen
Profil: Auftritte amerikanischer GI-Musiker und Augsburger Jazzmusiker

Augsburger Jazzmusiker in den 50er Jahren

Augsburger Jazzmusiker in den 50er Jahren

Tanzschule Spetzger

Lage: Bismarckstraße, Stadtmitte
Profil: Nebenraum der Tanzschule als Stammlokal des 1. Augsburger Jazzclubs

Sechziger Jahre

Gewerkschaftshaus

Lage: Schätzlerstraße, Stadtmitte
Profil: Jazzkonzerte, z.B. mit Joe Viera und den Riverboat Seven aus München; mehrere Jazzband-Balls mit lokalen Jazzbands

Jugendzentrum Kanalstraße

Lage: Kanalstr. 15, 86153 Augsburg
Profil: Probelokal und gelegentlicher Konzertort der „Canal Street Tooters“ (klassisch besetzte Dixieland-Band mit sieben Musikern, aus der die seit 30 Jahren bestehende „Swinging Oldtime Jazzband“ hervorging)

NCR-Werke

Lage: Kriegshaber
Profil: Mehrere Auftritte internationaler Jazzbands (z.B. Dutch Swing College Band) im Festsaal der NCR-Werke

Stadtwerke

Lage: Hoher Weg, Stadtmitte
Profil: Anfang 60er Jahre Auftritte Augsburger Amateuerbands im Saal der Augsburger Stadtwerke

Siebziger Jahre

Augsburger Altstadtfeste

Organisator: Hansi Ruile („Bürgeraktion Lechviertel“)
Profil: Auftritte Augsburger Jazzgruppen auf verschiedenen Plätzen (1. Auftritt von Stephan Holstein als 15-Jähriger mit den Lechtown Kneeoilers)

Hallöle

Lage: Mittlerer Lech
Betreiber:
Profil: regelmäßig Konzerte

Jazzhaus

Lage: Pfersee, Deutschenbauerstraße
Betreiber: „Teddy“ Dieter Nehmke
Profil: diverse Gastspiele, u.a. 1979 W. Lackerschmid im Duo mit Chet Baker

Thorbräukeller

Lage: Heilig-Kreuz-Straße
Profil: regelmäßig Jazz-Frühschoppen mit Augsburger Jazzbands

Zeughaus

Lage: Zeugplatz, Stadtmitte
Profil: Jazzkonzerte im Musiksaal und in der Toskanischen Säulenhalle mit Jazzgruppen aus Augsburg; Weiterführung mit den Brunnenhofkonzerten (siehe Neunziger Jahre)

Ziegelstadel

Lage: Stadtbergen
Profil: Sommerkonzerte lokaler Jazzmusiker im Biergarten; Weiterführung siehe Achtziger Jahre